Der digitale Events

BLOG

6 gute Gründe mit dem Impro-Hotel flexibler zu werden

Bist Du eigent­lich spon­tan und fle­xi­bel? Nein? Dann emp­feh­le ich Dir: Es wird Zeit damit anzu­fan­gen!“ Denn Stär­ken wie fle­xi­bles Den­ken und spon­ta­nes Han­deln wer­den im All­tag und in der Job­welt immer wich­ti­ger. Und das Bes­te ist, du kannst es durch Impro-Thea­ter ganz ein­fach mit Spaß, net­ten Men­schen und in tol­ler Urlaubs­at­mo­sphä­re ler­nen- ganz egal, ob Du tat­säch­lich auf der Büh­ne ste­hen willst, oder „nur“ Dei­ne Softs­kills für den (Berufs-)Alltag verbessern.

FLEXI-DENKER UND SPONTAN-HANDLER

Gera­de erst habe ich wie­der einen inter­es­san­ten Arti­kel zu die­sem The­ma gele­sen. In dem Arti­kel wird behaup­tet, dass Men­schen mit Impro­vi­sa­ti­ons­ta­lent bes­ser sind als ande­re. Stimmt das? Sind wir wirk­lich Men­schen 2.0, wenn wir fle­xi­bel und spon­tan den­ken und han­deln und wenn ja, war­um eigentlich?

Mei­ner Ansicht nach gibt es ein paar Tugen­den, die man Fle­xi-Den­kern und Spon­tan-Hand­lern auf alle Fäl­le zuschrei­ben kann. Das sind zum Bei­spiel: Akzep­tanz, Auf­merk­sam­keit, die Fähig­keit zu Team­work, Aben­teu­er­lust und sie sind gute Geschich­ten­er­zäh­ler. Glaubst Du nicht? Ich bewei­se es Dir:

  1. Akzep­tanz:

Men­schen die spon­tan und fle­xi­bel han­deln und den­ken akzep­tie­ren sich selbst, Situa­tio­nen und ande­re Men­schen genau so, wie sie sind. Sie haben erkannt, dass es kei­nen Sinn macht, ande­re zu ändern oder stän­dig an ihnen her­um­zu­dok­torn. Bahn­streik? Dann eben Taxi. War­um sich über etwas auf­re­gen, dass man nicht beein­flus­sen kann? Das ist pure Zeit­ver­schwen­dung! Um sich abzu­re­agie­ren ist eine Run­de Jog­ging auf jeden Fall effek­ti­ver als ein Wut­an­fall auf dem Bahn­gleis. Ein wei­ter wich­tigs­te Fak­tor: Die­se Men­schen ste­hen zu sich selbst und den­ken gar nicht dar­an, sich für ande­re zu ändern. War­um auch, wenn sie sich in ihrer Haut wohl füh­len? Und dar­auf kommt es doch an.

2. Auf­merk­sam­keit:

Fle­xi­ble und spon­ta­ne Men­schen hören ger­ne zu. Ich mei­ne damit nicht, dass sie nur auf eine Atem­pau­se ihres Gegen­übers war­ten, um ihre eige­nen Gedan­ken zum The­ma los­zu­wer­den. Ich spre­che über auf­merk­sa­mes Zuhö­ren und wirk­li­ches Inter­es­se. Die­se Eigen­schaft gehört bei fle­xi­blen Men­schen eben­so zur Per­sön­lich­keit wie ihr Stern­zei­chenoder der Aszen­dent. Und wer gut zuhört, der hat in der Regel im Dia­log auch wirk­lich etwas zu sagen. Er ist in der Lage auf Fra­gen mit einer eige­nen Mei­nung zu ant­wor­ten und sich ernst­haft auf ein Gespräch ein­zu­las­sen. Mit sol­chen Men­schen las­sen sich tol­le Gesprä­che auf Augen­hö­he führen.

3. Team­work:

Men­schen, die impro­vi­sie­ren kön­nen, arbei­ten ger­ne in einem Team und zwar nicht als Ton­an­ge­ber, son­dern als ech­ter Teil einer Trup­pe. Es geht ihnen näm­lich nicht rein um sich selbst. Ihr Uni­ver­sum kreist um Team­geist und Grup­pen­dy­na­mik. Man könn­te fast sagen, sie sei­en der Kitt, der das Team zusam­men­hält! Des­halb macht es auch so viel Spaß sich mit sol­chen Men­schen aus­zu­tau­schen und das Arbeits- oder Pri­vat­le­ben zu teilen.

4. Aben­teu­er­lust:

Spon­ta­ne Men­schen las­sen sich auf das Aben­teu­er Leben ein, ohne zu lamen­tie­ren. Und damit tun sie das, was am Bes­ten jeder tun soll­te: Sie genie­ßen jeden Tag, genau so, wie er ist. Mit spie­le­ri­scher Leich­tig­keit tan­zen Sie durchs Leben und haben genau das, wor­auf es ankommt. Jede Men­ge Spaß und Aben­teu­er­lust! Sie sind ihr eige­ner Impuls­pi­lot durchs Leben.

5. Geschich­ten­er­zäh­len:

Was liegt näher als über die Aben­teu­er, die man erlebt, auch zu spre­chen. Wenn Impulspiloten also gera­de mal nicht damit beschäf­tigt sind, zuzu­hö­ren oder die Welt zu ret­ten, dann lohnt es sich, ihnen zuzu­hö­ren. Kei­ner kennt bes­se­re Geschich­ten als sie. Denn sie müs­sen sie nicht erfin­den. Sie erle­ben sie jede Stun­de, jeden Tag, ein gan­zes Leben lang. Hören Sie gut zu und las­sen sie sich inspi­rie­ren, um selbst Impuls­pi­lot zu werden.

6. 5% Rabatt mit Yes-Ticket

Hast Du Lust bekom­men, Dei­ne Fle­xi­bi­li­tät aus Dir her­aus zu kit­zeln? Dann mel­de Dich hier über YES-Ticket, dem exklu­si­ve Buchungs­por­tal für Ver­an­stal­tun­gen aus dem Her­zen der Impro­thea­ter-Sze­ne, zu einer unse­rer Impro-Hotel Rei­sen an. Unse­re For­ma­te wie Fes­ti­val, Well­ness, Clas­sic, Play und Mas­ter­Class  brin­gen Dich für 3–7 Tage an außer­ge­wöhn­li­che Orte in Deutsch­land und auf Mallorca.

Auf Yes-Ticket ange­mel­de­te Benut­zer erhal­ten einen Rabatt von 5% auf Buchun­gen von Ver­an­stal­tun­gen der Impro-Hotels! Schreibt uns eine E‑Mail mit eurem Namen und der E‑Mail-Adres­se eures Yes-Ticket Benut­zer­na­mens an help@yesticket.de.  Wir schi­cken Euch dann euren Gut­schein­code für die Buchung der Ver­an­stal­tun­gen direkt auf Yes-Ticket.

Die Impro-Hotels unter­stüt­zen Yes-Ticket als Koope­ra­ti­ons­part­ner. So kön­nen vie­le klei­ne­re Grup­pen das Buchungs­por­tal wei­ter­hin kos­ten­frei nut­zen und wir sor­gen alle gemein­sam dafür, dass die Impro-Com­mu­ni­ty wachen kann – und die Welt ein biss­chen spon­ta­ner und fle­xi­bler wird!

BESSERE MENSCHEN? 

Ich glau­be Fle­xi­bi­li­tät und Spon­ta­nei­tät machen uns nicht zu bes­se­ren Men­schen. Aber sie machen uns ganz sicher das Leben leich­ter, hel­fen dabei, es posi­ti­ver zu gestal­ten und es selbst dahin zu len­ken, wohin wir möchten.

Also, bleib fle­xi­bel – oder wer­de es im Impro-Hotel ????

Dein Ralf Schmitt

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DIR AUCH GEFALLEN:

Was Busi­ness-Thea­ter für Dich tun kann

Exper­ten-Talk #10: 7 Tipps zum Netz­wer­ken wie ein Profi

5 Tipps für leben­di­ge Ver­an­stal­tun­gen, die Spaß machen

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.