Der digitale Events

BLOG

Digitales Social Event für Viva con Agua

Über unser ver­rück­tes digi­ta­les Social Event für Viva con Agua haben wir es mit einer Gemein­schafts­pro­duk­ti­on zwi­schen den Impulspiloten, dem H’UP Han­no­ver, Explo­si­ve, Thors­ten Sie­vert und vie­len wei­te­ren Part­nern und Spon­so­ren geschafft, 55.000 Euro an Spen­den für Was­ser-Pro­jek­te in Ugan­da zu gene­rie­ren. Dank der Tat­kräf­ti­gen Unter­stüt­zung von 22 Pro­mis aus der Social Media Welt und der Enter­train­ment­bran­che, die um den FIFA21-Titel gezockt haben, klick­ten sich mehr als 230.000 Zuschau­er in den Live­stream und unter­stütz­ten die Mis­son von Viva con Agua: “Water is a human right!” 

Der Kunde – Viva con Agua

Was­ser ist neben der Luft zum Atmen die Grund­la­ge allen Lebens und ein zen­tra­les Men­schen­recht. Viva con Agua ver­folgt als ALL PROFIT Orga­ni­sa­ti­on (Non-Pro­fit klingt so freud­los) die Visi­on, dass alle Men­schen Zugang zu sau­be­rem Trink­was­ser, Hygie­ne­ein­rich­tun­gen und sani­tä­rer Grund­ver­sor­gung bekom­men.
Durch Aktio­nen vol­ler Lebens­freu­de wer­den Gel­der gesam­melt, die schließ­lich in WASH-Pro­jek­te in immer mehr Viva con Agua Län­dern flie­ßen. WASH steht für Was­ser, Sani­tär und Hygie­ne und ver­bes­sert so die Lebens­um­stän­de von vie­len Men­schen langfristig.

Das Ziel: Digitales Social Event mit Influencer Support

Viva con Agua setzt auf die uni­ver­sel­len Spra­chen Musik, Kunst und Sport, um Men­schen für sau­be­res Trink­was­ser zu akti­vie­ren. Mit einem hybri­den E‑S­ports-Event soll über die Com­mu­ni­ty Spen­den für eines der WASH-Pro­jek­te spe­zi­ell in Ugan­da gene­riert wer­den. Unter­stütz wird die Reich­wei­te des Events durch die Teil­nah­me von 22 Influ­en­cern aus der Social Media- und Enter­tai­ne­ment-Bran­che.
Dem Leit­bild von Viva con Agua fol­gend, soll es sich um ein Social Event han­deln, dass die Zuschau­er in ers­ter Linie mit Spaß und Freu­de akti­viert, sich zu engagieren.

Die Umsetzung

Über 20 bekann­te Influ­en­cer, Musi­ker und Come­di­ens wie Fail­sal Kawu­si, AnnenMayKantereit,Starletnova und vie­le wei­te­re, tra­fen sich im H’Up in Han­no­ver, um den EA Sports FIFA 21 Pro zu ermit­teln. In der Vor­run­de spiel­ten jeweils 4 Teams par­al­lel an den ein­zel­nen Sta­tio­nen auf der gro­ßen Event­flä­che im H‘Up. Die­se wur­de zusätz­lich zu den ein­zel­nen Match­points mit Sofas und einer Bar zum sti­li­schen Han­gout für die Teil­neh­me­rIn­nen gestal­tet.
Der gesam­te Esports-Event lief über vier Stun­den und fand in den größ­ten digi­ta­len Sta­di­en der Welt statt. Alle Spie­le wur­den live auf Twitch gestreamt. Jean­ni­ne Micha­el­sen (Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt, Pro7) und Rob­by Hun­ke (Sport­re­por­ter, Sport­stu­dio ZDF) mode­rier­ten gemein­sam durch den Abend.

Ergän­zend gab es auf der Haupt­büh­ne Ein­bli­cke in die Arbeit von Viva con Agua und inter­ak­ti­ve Ele­men­te für die Zusche­rIn­nen an den Bild­schir­men wie eine Medi­a­Wall, der Ein­satz einer Emo­ti­on-App und ein Gewinn­spiel.
Musi­ka­li­sche Unter­stüt­zung wur­de auf der 2. Büh­ne mit den Live-Acts Mil­ky Chan­ce, Roger Reck­less, Juli­us Che­zame Trei­ke und Aisha Vibes prä­sen­tiert.
Die Zuschaue­rIn­nen spen­de­ten ganz ein­fach über einen QR-Coden. Der ent­spre­chen­de Coder wur­de in den Stream ein­ge­blen­det. Die Zuschaue­rIn­nen scann­ten das Bild mit dem Mobil­te­le­fon und konn­ten dann mit weni­gen Clicks spenden.

Hygienekonzept

Für das Hygie­nekon­zept wur­de eine Coro­na-Test­sta­ti­on im Ein­lass­be­reich ein­ge­rich­tet. Vor dem Betre­ten der Loca­ti­on wur­den alle Teil­neh­mer, Pro­duk­ti­ons­mann­schaft und Fremd­fir­men wie Cate­rer getes­tet. Zusätz­lich bestand für alle Team­mit­glie­der hin­ter der Kame­ra eine Mas­ken- und Abstands­pflicht. Von Sei­ten der Loca­ti­on und des Cate­ring wur­den zusätz­li­che beglei­ten­de Hygie­ne­maß­nah­men wie regel­mä­ßi­ge Des­in­fek­ti­on von Touch­points etc. durchgeführt.

FAZIT

Das digi­ta­le Social Event erziel­te eine Spen­den­sum­me von 55.000,- Euro für den Ein­satz einer bes­se­ren Ver­sor­gung mit sau­be­rem Was­ser in Ugan­da. Dar­über hin­aus gene­rier­te das Event mit über 230.000 Zuschaue­rIn­nen und im Nach­gang mit ins­ge­samt über 300.000 Views eine gro­ße Reich­wei­te. Damit wur­de die Bekannt­heit und die Mis­si­on von Viva con Agua, ins­be­son­de­re bei der anvi­sier­ten jün­ge­ren Ziel­grup­pe auf Twitch, wei­ter erfolg­reich ausgebaut.

Bleibt fle­xi­bel!

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

hybrides social events für Viva con Agua mit impulspiloten - Digitales Social Event für Viva con Agua

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Digi­ta­le Cha­ri­ty Gala zu Guns­ten der Klinik-Clowns

Mit digi­ta­len Events direkt ins Wohn­zim­mer der Zielgruppe

Die Events der Zukunft — neu­es White­pa­per ist da! 

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.