Der digitale Events

BLOG

Livestream als Motor für ihre digitales Event

Ein digi­ta­les Event und der tech­ni­sche Bedarf — da ist es immer ein biss­chen so, wie mit der Ant­wort auf die Fra­ge: „Was kos­tet ein Auto?“. Es star­tet von… und geht bis… – das ist für Kun­den und Inter­es­sen­ten oft­mals wenig befrie­di­gend. Aus der Erfah­rung mit Strea­ming Events her­aus jedoch ähn­lich schwer zu beant­wor­ten. Letz­ten Endes beginnt es mit der Rück­fra­ge: „Was willst Du haben? Einen Trab­bi oder einen Porsche?“.

Grund­sätz­lich ist die tech­ni­sche Grund­la­ge für ein digi­ta­les Event der Live­stream. Hier wer­den die Kame­ra­auf­nah­men und Inter­ak­tio­nen des Events an die Teil­neh­mer über­mit­telt. Der Stream wird über das Inter­net gesen­det und bei den Teil­neh­mern am Bild­schirm emp­fan­gen. Damit ist der Live­stream der Motor eines digi­ta­len Events und – um im Bild zu blei­ben – das Inter­net sein Treibstoff.

Digitales Event: Anforderungen an das Internet

In ers­ter Linie ist bei der Inter­net­ver­bin­dung in der gewähl­ten Strea­ming Loca­ti­on vor allem die Upload-Rate wich­tig. Die­se Rate ist vie­len Kun­den im ers­ten Moment häu­fig nicht prä­sent. Ver­ständ­lich, denn im all­täg­li­chen Gebrauch des Inter­nets kommt es uns vor allem dar­auf an, eine hohe Down­loadra­te zu haben, um bei­spiels­wei­se Fil­me ruck­el­frei strea­men zu kön­nen oder Daten schnell zu laden. Dem­entspre­chend ist übli­cher­wei­se bei regu­lä­ren Inter­net­lei­tun­gen die Down­loadra­te höher, als die Upload Rate. Doch die­se bei­den Wer­te soll­te man bei der Pla­nung eines digi­ta­len Events nicht verwechseln!

Mal kon­kret – soweit es geht
Als gro­be Ori­en­tie­rung sind für einen Stream ca. 15 Mbit/s Upload Rate ein guter Richt­wert. Dar­in ist schon ein Puf­fer für bei­spiels­wei­se zusätz­li­che Inter­ak­ti­ons­tools ein­ge­rech­net. Zum Ver­gleich: Bei der Zuschal­tung eines Talk­gas­tes in den Stream via Zoom kann man mit einem zusätz­li­chen Bedarf von 6 Mbit/s rech­nen. Ja nach Loca­ti­on steht für den Event-Stream nach Mög­lich­keit ein exklu­si­ver Zugang zur Inter­net­lei­tung zur Ver­fü­gung. So kann am bes­ten sicher­ge­stellt wer­den, dass die Daten­ra­te auch gleich­blei­bend für den Live­stream zur Ver­fü­gung steht. Die­ser Zugang soll­te zur ver­bes­ser­ten Sta­bi­li­tät via LAN her­ge­stellt wer­den. Glei­ches gilt für die Inter­net­ver­bin­dung der Gäs­te, die über Zoom in den Event-Stream zuge­schal­tet werden.

Die Wahl des Streaming Dienstleisters

  • Obers­te Prio­ri­tät: Die Sta­bi­li­tät des Streams!
  • Schnitt­stel­len­mög­lich­kei­ten für den Ein­satz der gewähl­ten Strea­ming-Soft­ware und zusätz­li­cher digi­ta­ler Tools 
  • eine ein­fach zu bedie­nen­de Chat­funk­ti­on soll­te dazu gehören
  • indi­vi­du­el­len Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten in der Optik des Streams sind sehr unter­schied­lich je Anbieter

Kos­ten­lo­se Strea­ming Anbie­ter
Der Vor­teil an Kos­ten­lo­sen Strea­ming Dienst­leis­tern — wie z.B. You­Tube live — ist die enorm gro­ße Nut­zer­ba­sis, sowie die Mög­lich­keit zur ein­fa­chen Ein­bet­tung auf der eige­nen Web­site.
Dabei darf auf kei­nen Fall ver­ges­sen wer­den, dass sie auto­ma­tisch auch die Rech­te an den Video­in­hal­ten erhal­ten und Wer­be­an­zei­gen schal­ten kön­nen, auf die der Ver­an­stal­ter kei­ner­lei Ein­fluss hat. 

Kos­ten­pflich­ti­ge Strea­ming Anbie­ter
Als Alter­na­ti­ve emp­feh­len wir für B2B-Zwe­cke daher kos­ten­pflich­ti­ge Anbie­ter wie bspw. Vimeo. Sie bieten: 

  • indi­vi­du­el­le­re Sicher­heits­ein­stel­lun­gen und 
  • einen grö­ße­ren Funktionsumfang

Doch Ach­tung!
Sowohl die Haf­tungs­aus­schluss­kri­te­ri­en und die Daten­si­cher­heit des Pro­vi­ders kön­nen sehr unter­schied­lich aus­fal­len, sowie auch ist der tech­ni­sche Sup­port im Fall der Fäl­le bei einem Anbie­ter im Aus­land nicht immer ein­fach erreich­bar, wenn es tat­säch­lich ein­mal brennt.

Der eige­ne Strea­ming Ser­ver macht hier­bei den ent­schei­den­den Unter­schied! Du behältst die voll­stän­di­ge Kon­trol­le des Live­streams, der Inhal­te und ver­trau­li­cher Daten bei dei­nem digi­ta­len Event.

5 Punk­te war­um die­se Vor­tei­le den höhe­ren Preis überwiegen:

  • der Stream wird bei dem­entspre­chend spe­zia­li­sier­ten Strea­ming Tech­nik­dienst­leis­tern gebucht
  • Ser­ver an deut­schen Standorten
  • DSGVO-kon­for­mer Datensicherung
  • leicht erreich­ba­ren Techniksupport 
  • optisch kom­plett auf das Design des Kun­den indi­vi­dua­li­sier­ba­re Strea­ming Optik 

Nächs­te Woche erwar­ten Euch Tipps und Tricks rund um das The­ma
“Was es bei der Wahl der Platt­form für ein digi­ta­les Event zu beach­ten und unter­schei­den gibt”.

Bis dahin – bleibt flexibel 

Euer Ralf Schmitt
und das Team der Impulspiloten 

Die­se Bei­trä­ge könn­ten Dir auch gefallen:

Gute Teil­neh­mer­füh­rung für ein digi­ta­les Event gestalten 

Ein hybri­des Event, das rockt!

Online-Events: 5 Learnings

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.