Der digitale Events

BLOG

5 Ideen für eine digitale Weihnachtsfeier

Blogbilder RS IP 12 1 - 5 Ideen für eine digitale Weihnachtsfeier

Im Sep­tem­ber waren laut Umfra­ge von Sta­tis­ta bereits 77% der Deut­schen davon über­zeugt, bis Weih­nach­ten noch nicht wie­der zur Nor­ma­li­tät zurück gekehrt zu sein. Die­ser Trend hat sich in den letz­ten Wochen mit Sicher­heit noch wei­ter ver­stärkt. Klar ist: Weih­nach­ten wird in die­sem beson­de­ren Jahr anders statt­fin­den, als wir es gewohnt sind. Doch wel­che Mög­lich­kei­ten haben wir, um Weih­nachst­fei­ern als lie­be­vol­le Tra­di­ti­on und wich­ti­ge Wert­schät­zung den Mit­ar­bei­tern gegen­über auch statt­fin­den zu las­sen? Ein neu­es For­mat muss her: fle­xi­bel, pla­nungs­si­cher, span­nend und dezen­tral durch­führ­bar. Schon mal über eine hybri­de Weih­nachts­fei­er nachgedacht?

Hybride Weihnachtsfeier

Für eine hybri­de Weih­nacht­fei­er fin­det ein Teil des Pro­gramms in einem Popup-Stu­dio in einer fest­li­chen Loc­tai­on oder in Ihrem Unter­neh­men statt. Die­ser Teil wird in einem Live-Stream in TV-Qua­li­tät an die Mit­ar­bei­ter zu Hau­se an den Bild­schir­men über­tra­gen. Ergän­zend kön­nen Zuschal­tun­gen, Inter­ak­ti­ons­tools, Quiz­ze, Fil­me und vie­le mehr in den Stream ein­ge­bun­den wer­den. Alle Pro­gramm­ele­men­te wer­den dazu dra­ma­tur­gisch auf das digi­ta­le Medi­um hin kon­zi­piert.  So ent­steht ein eige­nes hybri­des, span­nen­des und vor allem inter­ak­ti­ves Event-For­mat – und nicht bloß eine abge­film­te Büh­ne.
Wie das aus­se­hen kann, dazu haben wir 5 Ideen für eine hybri­de Weih­nachts­fei­er zusammengestellt.

5 Ideen für eine hybride Weihnachtsfeier

Idee 1 — Weihnachstpakete 

Kein Weih­nach­ten ohne Geschen­ke. Nutzt für eine hybri­de Weih­nachts­fei­er auf jeden Fall die­se Mög­lich­keit und lasst den Mit­ar­bei­tern vor­ab ein Päck­chen zukom­men. Hier drin ist alles für die anste­hen­de Weih­nachts­show im Live-Stream ent­hal­ten: Glüh­wein, Keks­aus­ste­cher, gebrann­te Man­deln, Requi­si­ten für Weih­nachst­fo­tos, viel­leicht sogar ein zufäl­li­ges Wich­te­ge­schenk etc.

Idee 2 – Hybrides Keksebacken

Wer sagt, auf digi­ta­len Events kann man nicht gemein­sam aktiv sein? Im vor­ab ver­schick­ten Weih­nachst­pa­ket könn­te auch eine Keks­back­mi­schung ent­hal­ten sein. Im Popup-Stu­dio backen dann die Geschäfts­füh­re­rIn­nen mit dem Mode­ra­tor gemein­sam im Live-Stream Kek­se. Auch die Mit­ar­bei­ter pos­ten auf der gemein­sa­men Media Wall ihre Ergeb­nis­se aus der hei­mi­schen Küche. Ein attrak­ti­ver Preis für das schöns­te Plätz­chen regt zum Mit­ma­chen an.

Idee‑3 Der Co-Movie-ty Gemeinschaftsfilm

Ein tol­les Ele­ment, das noch lan­ge nach Weih­nach­ten nach­hallt, ist ein gemein­sam pro­du­zier­ter Film. Dazu rei­chen die Mit­ar­bei­ter im Vor­feld selbst­ge­dreh­te Han­dy­fil­me von ca. 2–4 Sekun­den ein. Die Film­schnip­sel wer­den mit Musik, Intro und Outro zu einem Co-MOVIE-ty zusam­men­ge­schnit­ten.
Der Film kann ein gemein­sa­mes The­ma haben oder Social-Media Trends aus­grei­fen und bei­spiels­wei­se einen Gegen­stand von einem zum ande­ren reichen.

Idee 4 – digitale Weihnachtslesung

Digi­ta­le Events bie­ten sich an, um pro­mi­nen­te Gäs­te rela­tiv unkom­pli­ziert in einen Live-Stream zu zuschal­ten. Eine tol­le Über­ra­schung ist eine Lesung vor einem mucke­li­gen Kamin von einem tol­len Spre­cher wie bespiels­wei­se Tetje Mie­ren­dorf mit sei­ner tie­fen Mär­chen­on­kel-Stim­me.
Oder aber, der/die Geschäft­füh­re­rInn selbst gibt bei einer Lesung pri­va­te Ein­bli­cke in das eige­ne zu Hause.

Idee 5 — Weihnachtswunschkonzert

Weih­nach­ten ohne Musik ist wie Ostern ohne Eier! Ein Pia­nist im Strea­ming-Stu­dio sorgt für weih­nacht­li­che Stim­mung und spielt Weih­nachts­lie­der oder aber auch Wunsch­songs der Mit­ar­bei­ter.  Dazu wird der Chat des Live­streams genutzt und der Pia­nist kann in Echt­zeit auf die Anfra­gen reagieren.

Hybrid, flexibel, planungssicher

War­um nicht die­ses Jahr die Gele­gen­heit nut­zen, um Tra­di­tio­nen zu ent­stau­ben und das Unter­neh­men agil, inno­va­tiv, krea­tiv und mit­ar­bei­ter­ori­en­tiert prä­sen­tie­ren? Ver­an­stal­tun­gen kön­nen auch wäh­rend der COVID-19-Pan­de­mie in einer pla­nungs­si­che­ren und gleich­zei­tig extrem fle­xi­blen Form statt­fin­den – näm­lich hybrid!

Wir haben noch vie­le, vie­le wei­te­re Ideen und bereits über 50 erfolg­reich umge­setz­te hybri­de Events ver­an­stal­tet. Ger­ne pla­nen wir auch Dein nächs­tes Unter­neh­mense­vent hybrid.  Lass Dich dazu in einem Ken­nen­lern-Ter­min von uns kos­ten­los bera­ten.

Bis dahin – bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

Die­se Bei­trä­ge könn­ten Dir auch gefallen: 

Digi­ta­le Events- was Sie jetzt beach­ten müssen

Exper­ten-Talk #16: Enter­tai­ner Tetje Mierendorf

5 Tipps für hybri­de Events 

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.