Der digitale Events

BLOG

Digitale Events — mehr Emotionen mit Musik

Wir haben bei digi­ta­len Events die Erfah­rung gemacht, dass Inhalts­ver­mitt­lung auch sehr gut ohne Prä­senz­ver­an­stal­tung digi­tal am Bild­schirm funk­tio­niert. Die­se füh­len sich aber oft wenig leben­dig an wenn der gewis­se emo­tio­na­le Fak­tor fehlt. Digi­ta­le Events mit pas­sen­der Live-Musik kom­men den Bedürf­nis­sen der Teil­neh­me­rIn­nen auf ein­fa­che und wirk­sa­me Wei­se entgegen. 

Mit Musik Atmosphäre schaffen

Musik spielt auf einer Ver­an­stal­tung die wich­tigs­te Neben­rol­le: kein ande­res Ele­ment berührt die Teil­neh­me­rIn­nen so schnell und direkt wie eine gute Musik­aus­wahl und erzeugt umge­hend die gewünsch­te Stim­mung. Mit Musik wer­den ande­re Ebe­nen der Wahr­neh­mung ange­spro­chen als mit Wor­ten oder Bil­dern. Damit trägt Musik beson­ders bei digi­ta­len Events  einen gro­ßen Teil dazu bei, wie die Zuschau­er die ver­mit­tel­ten Inhal­te auf­neh­men und die all­ge­mei­ne Atmo­sphä­re empfinden.

Live-Musik als wertvolle Event-Pause

Dar­über hin­aus bie­ten Musik-Acts beson­ders bei stark inhalts­ge­trie­be­nen Ver­an­stal­tun­gen eine geschick­te Mög­lich­keit, den Teil­neh­mern eine Gedan­ken­pau­se zu gön­nen – ohne, dass sie sich aus dem Stream aus­klin­ken oder den Bild­schirm verlassen.

Interaktive Möglichkeiten bei digitalen Events

Beson­ders inter­es­sant wird euer digi­ta­les oder hybri­des Event, wenn Ihr musi­ka­li­sche Über­ra­schungs­mo­men­te ein­baut. Damit blei­ben die Teil­neh­me­rIn­nen auch über einen län­ge­ren Zeit­raum auf­merk­sam. Sie kön­nen dabei sogar inter­ak­ti­ve Mög­lich­kei­ten nut­zen, indem sie über den Chat Musik­wün­sche abge­ben, die die Musi­ke­rIn­nen dann spon­tan erfül­len. Gute Musi­ke­rIn­nen neh­men The­men der Ver­an­stal­tung ad hoc in ihre Song­tex­te auf,  stim­men die the­ma­ti­sche Song­aus­wahl auf die Inhal­te ab oder kom­po­nie­ren vor­ab ganz eige­ne Firmensongs.

Multitalente für hybride Events wählen

Für vie­le Live-Musi­ker ist es her­aus­for­dernd, ohne Publi­kum und Applaus im Strea­ming­stu­dio den­noch mit Herz­blut zu per­for­men. Es lohnt sich, Musi­ke­rIn­nen mit meh­re­ren Talen­ten aus­zu­wäh­len. Idea­ler­wei­se haben sol­che Mul­ti­ta­len­te Erfah­rung mit digi­ta­len Events und füh­len sich vor der Kame­ra im Stu­dio aber auch live auf der Büh­ne wohl. Wir arbei­ten beson­ders ger­ne mit Tom Marks als Sän­ger und Pia­nist zusam­men. Er besitzt ein rie­si­ges Reper­toire an Songs, mit denen er spon­tan die Wün­sche der digi­ta­len Zuschau­er erfül­len kann.
Juli­us “Che­zame” Trei­ke ist als 5‑facher Deut­scher Beat­box­meis­ter ein groß­ar­ti­ger Über­ra­schungs­gast. Er legt nicht nur erstaun­li­che Solo­per­for­man­ces hin, son­dern agiert dar­über hin­aus auch als mensch­li­ches Drum Set mit den Musikern.

Mr. Loop ver­eint in einer Per­son eine gan­ze 50-Mann-Band. Mit sei­ner Loo­p­ma­schi­ne webt er nach und nach einen gan­zen Klang­tep­pich zu einem Konzert.

Es gibt jede Men­ge krea­ti­ven Spiel­raum um euer digi­ta­les Event je nach Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ziel span­nend zu gestalten.

Wenn ihr Unter­stüt­zung braucht, sei es bei der Aus­wahl der Künst­ler, der tech­ni­schen Umset­zung eines digi­ta­len Events oder der inhalt­li­chen Gestal­tung – sprecht uns ger­ne an!

Bis dahin — bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt und das Team der Impulspiloten

Die­se aktu­el­len Bei­trä­ge könn­ten Dir auch gefallen:

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.