Der digitale Events

BLOG

GSA Convention 2018 — Genussvoll Konventionen brechen

Als Exper­ten für unkon­ven­tio­nel­le Busi­ness-Events macht es uns stolz, wenn Ver­an­stal­ter uns ihr Ver­trau­en schen­ken. Aus gelern­ten und erprob­ten Mus­tern aus­zu­bre­chen erfor­dert ein gewis­ses Maß an Mut. Denn: Bud­gets sol­len nutz­brin­gend ein­ge­setzt wer­den und das Image der Ver­an­stal­ter im bes­ten Fall zu Strah­len. Auf kei­nen Fall aber soll­te es durch eine schlech­te Ver­an­stal­tung ange­kratzt wer­den. Wer wagt – ris­kiert im schlimms­ten Fall beides.

Auf der ande­ren Sei­te bie­tet ein unkon­ven­tio­nel­les Event jedoch auch groß­ar­ti­ge Mög­lich­kei­ten.  Das Publi­kum kann auf ganz neue Art und Wei­se ange­spro­chen wer­den, um das anvi­sier­te Ver­an­stal­tungs­ziel wir­kungs­vol­ler zu erreichen.
Empa­thie, Kom­pe­tenz und Kreativität

Unser höchs­tes Ziel ist es, die­ses in uns gesetz­te Ver­trau­en auf kei­nen Fall zu end­täu­schen. Dazu haben wir zum einen, ein Team aus krea­ti­ven Neu­den­kern.  Zum ande­ren besit­zen wir eine lan­ge Erfah­rung im Bereich Busi­ness-Events und pro­fes­sio­nel­lem Pro­jekt­ma­nage­ment. Die­se geball­te Kon­zep­ti­ons- und Pla­nungs­kom­pe­tenz kom­bi­nie­ren wir mit einem gro­ßen Ein­füh­lungs­ver­mö­gen gegen­über unse­ren Auf­trag­ge­bern und dem Ziel­pu­bli­kum. Dabei stel­len wir uns immer wie­der zwei Fra­gen: Was ist das Ziel der Ver­an­stal­tung? Und mit wel­chem Gefühl sol­len die Teil­neh­mer nach Hau­se gehen? Mit Empa­thie, Kom­pe­tenz und Krea­ti­vi­tät stel­len wir Ver­an­stal­tun­gen im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes auf den Kopf. Dabei bre­chen wir  genüss­lich mit Erwar­tun­gen, über­ra­schen,  machen wach und damit den Weg frei, für neue Impulse.

Genussvoll Konventionen brechen – GSA Convention 2018

Auf der letz­ten Con­ven­ti­on der Ger­man Spea­kers Asso­cia­ti­on (GSA) unter dem Mot­to „Dis­rup­ti­on“ konn­ten über 300 Teil­neh­mer erle­ben, wel­che Ener­gie  und Auf­merk­sam­keit frei­ge­setzt wird, wenn Erwar­tun­gen nicht erfüllt werden.

Wie zum Beispiel:

  • Die Tagung mor­gens plötz­lich mit der After­show-Par­ty zu starten
  • Sie mit zwei Büh­nen zeit­gleich zu konfrontieren
  • Oder einen lee­ren Saal zu betre­ten, in dem sie die Stüh­le sel­ber plat­zie­ren mussten.

 

Experten für unkonventionelle Business-Events

Das Publi­kum, Deutsch­lands Top-Spea­ker, die auf Ver­an­stal­tun­gen schon so ziem­lich alles gese­hen haben, zu über­ra­schen, war eine krea­ti­ve Her­aus­for­de­rung. Gleich­zei­tig bot sie uns viel Platz zum Aus­to­ben. Am Ende fuh­ren die Teil­neh­mer nach einer zwei­tä­gi­gen, kon­trol­lier­ten Eska­la­ti­on hoch­emo­tio­na­li­siert und ener­gie­ge­la­den wie­der nach Hause.
Wir bedan­ken und noch ein­mal herz­lich bei der GSA für das unein­ge­schränkt in uns gesetz­te Ver­trau­en. Die nächs­te Inter­na­tio­na­le GSA Con­ven­ti­on fin­det vom 5.–7. Sep­tem­ber 2019 in Frank­furt am Main statt. Ich wün­sche mei­nem Kol­le­gen Ilja Grzes­ko­witz, als amtie­ren­dem Con­ven­tionchair,  unter dem Mot­to „Voices of Chan­ge“ viel Erfolg bei der Gestal­tung des Events. Ich freue mich schon sehr dar­auf, auch die ande­ren Kol­le­gen dort wie­der zu tref­fen und gemein­sam den Wan­del zu feiern.

Wir sehen uns dort – bis dahin:

Bleibt fle­xi­bel

Euer Ralf Schmitt

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde übermittelt.